Heidelberg University

Statistische Methoden in der Epidemiologie

Wintersemester 2021/22

Vorlesung

Die hier stehenden Informationen sind der momentane Plan zur Gestaltung der Vorlesung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es zu Änderungen kommen kann. Im MUESLI zu der Vorlesung eingetragene Studierende werden per Mail informiert.
Gleiches gilt für den Übungsbetrieb.

  • Zeit: Montag (14–16 Uhr), Donnerstag (11–13 Uhr)
  • Ort: SR B, Mathematikon
Der erste Vorlesungstermin ist Montag, der 18. Oktober 2021.

Kontakt

Vorläufiger Vorlesungsinhalt

Die Vorlesung besteht aus zwei Blöcken.
  • Theoretische Grundlagen (Okt. – Dez.):
    Probabilistische theoretische Modellierungen von Epidemien.
  • Praktischee Teil (Jan. – Feb..):
    Statistische Anwendungen und praktische Implementierung statistischer Methoden.
Der erste Teil der Vorlesung erfordert Kenntnisse in dem Umfang, wie sie in etwa in den Heidelberger Vorlesungen Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik, Wahrscheinlichkeitstheorie 1 und Statistik 1 vermittelt werden. Insbesonders wird eine Vertrautheit mit der maßtheoretischen Grundlegung der Wahrscheinlichkeitstheorie und mit zeitdiskreten Martingalen vorausgesetzt. Der Teil dieser Vorlesung lehnt sich an Material in Britton and Pardoux (2019) an.

Übungsbetrieb

Bitte treten Sie im MUESLI der Übungsgruppe bei, falls Sie Interesse an der Teilnahme dieser Veranstaltung haben. Um sinnvoll an dem Modul teilnehmen zu können, sollten die Module Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie und Stochastik, Wahrscheinlichkeitstheorie 1 und Statistik 1 absolviert worden sein. Insbesondere sollte Wissen über Martingaltheorie und Maßtheorie vorhanden sein. Sie werden dann per Mail auf dem Laufenden gehalten.

Klausur

Für die Benotung des Moduls ist zu 50% die Note in der schriftlichen Abschlussklausur des Theorieteils maßgeblich. Für das Bestehen des Moduls ist also das Bestehen der Abschlussklausur des Theorieteils notwendig.
Die schriftliche Prüfung findet am 13. Dezemeber 2021 statt und behandelt inhaltlich den Theorieteil.

Praktische Projektarbeit

Um das Modul abzuschließen, muss eine Projektarbeit in kleinen Gruppen bearbeitet und vorgestellt werden. Diese Vorträge werden in den Übungsgruppen stattfinden. Die Projektarbeit wird unter Anderem aus einem praktischen Programmier- bzw. Implementierungsteil bestehen. Die drei Themen finden sie unter diesem Link.
Die drei dazugehörigen Vorträge werden am 14.02.2022 während der Vorlesungs- und Übungszeit stattfinden und sollten jeweils 45 bis 60 Minuten lang sein.
Jeden Montag findet ein betreutes Programmieren/Rechnen während der Übung statt. Bitte melden Sie sich wenn möglich vorher per Mail an.

Literatur

Benotung

Um das Modul zu bestehen, muss sowohl die Klausur, als auch der Projektvortrag bestanden werden. Die Abschlussnote setzt sich eweils zu 50% aus beiden Noten auseinander.